Grafik mit dem Logo des Städtebundes Sachsenkreuz zur Stadt Hartha zur Stadt Leisnig zur Stadt Waldheim Hier die Verweise der vorhergehenden Verweisgrafik zur Stadt Geringswalde zur Stadt Hartha zur Stadt Leisnig zur Stadt Waldheim
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
"Klösterliches Leben, Reformation und Obstanbautradition"
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Papier_Kopf1
Papier_Kopf2
Papier_Kopf3
 
 

_________________________________________________________________________________________________________

Luther2017Logo_RGB

Welche Spuren hat Martin Luther in unserer Region hinterlassen?

Martin Luther weilte 1522 und 1523 für jeweils eine Woche in der Stadt Leisnig. So entstand vor Ort die „Leisniger Kastenordnung“, das älteste evangelische Sozialpapier, mit der die Stadt einen eigenständigen Beitrag zu den sozialen Aspekten der Reformation geleistet hat. Eine Kopie ist im Eingangsbereich der St.–Matthäi-Kirche Leisnig ausgestellt. Mit einer Kirchenführung erhalten Sie ausführliche Erklärungen zur „Leisniger Kastenordnung“.

Obstbau klein

Eingebettet in die landschaftliche Schönheit des Muldentales, der Dahlener Heide und der Leipziger Tieflandsbucht befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Leisnig moderne und weitläufig angelegte Obstplantagen – Heimstatt der Marke „Sachsenobst“ . Erleben Sie die mehr als 800 Jahre alte Obstbautradition bei einer Plantagenrundfahrt zwischen Sornzig und Ablaß, Leisnig oder Dürrweitzschen.Zum Abschluss können Sie die vielfältigen Sachsenobst-Produkte des „Obstlandes“ bei einer Verkostung genießen.

Unser nächster Aufenthaltsort ist das Kloster Buch. Die Anlage des 1192 gegründeten Klosters war mehr als drei Jahrhunderte lang die Wirkungsstätte der Zisterziensermönche. Das einzigartige harmonische Zusammenspiel von historischer Bausubstanz und gepflegten Grünflächen und Kräutergärten wird Sie faszinieren. Bei einer historischen Führung durch das Kloster werden Sie mehr über das Leben und Wirken der Mönche erfahren.

Programmbausteine:



Führung in der St.-Matthäi-Kirche
2,00 € pro Person

Historische Stadtführung Leisnig
3,00 € pro Person (Gruppe ab 5 Personen)

Eintritt Burg Mildenstein
3,20 € (Gruppe ab 15 Personen)

Eintritt Kloster Buch (Gruppe ab 10 Personen)
1,00 € pro Person
Führung im Kloster Buch
2,00 € pro Person

Plantagenrundfahrt mit Führung
2,50 € pro Person (Gruppe ab 15 Personen)

Sachsenobst-Produkt-Präsentation mit Begrüßungsgetränk
3,50 € pro Person (Gruppe ab 15 Personen)

s. o. mit Kombi-Verkostung
(Fruchtsaft, Obstwein, mind. Fünf Proben)
6,00 € pro Person

Zubuchbar im Kloster Buch:

Mittagessen
ab 4,50 bis 8,00 € pro Person

Kaffeegedeck (1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen)
3,00 € pro Person

_______________________________________________________________________________________________________

Unsere Gruppenangebote inkl. der Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in unserem Gästeführer auf den Seiten 42 - 49.

 
 

Ihr Reiseveranstalter:

Buchbar über:

Ansprechpartner:

Tourismusverband
Sächsisches Burgen- und Heideland e. V.

Städtebund SachsenKreuz
- Regionalmanagement / Tourismus -

Niedermarkt 1
04736 Waldheim

Telefon: 034327 / 9660
Telefax: 034327 / 96619

E-Mail: info@saechsisches-burgenland.de
Internet: www.saechsisches-burgenland.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr


Niedermarkt 1
04736 Waldheim

Telefon: 034327 / 660025 oder 9660
Telefax: 034327 / 660026

E-Mail: tourismus@wkz-waldheim.de
 

Eine Seite zurück Zum Seitenanfang

Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares